Deutsche Bahn fordert Eintracht-Fans heraus

Deutsche Bahn fordert Eintracht-Fans heraus
Deutsche Bahn fordert Eintracht-Fans heraus

Spätestens seit dem Viertelfinalspiel der Europa League in Barcelona ist klar: Den Fans von Eintracht Frankfurt ist alles zuzutrauen.

Nun hat die Deutsche Bahn den Anhängern des Bundesliga-Klubs eine außergewöhnliche Herausforderung gestellt. „Wir haben hier ein paar Eintracht-Fans im Team sitzen“, schrieb die Bahn am Tag nach dem Final-Einzug: „Und mit denen einen Deal ausgehandelt: Bei 753.056 Likes schicken wir einen Sonderzug nach Sevilla.“

In der spanischen Metropole steigt am 18. Mai das Finale der UEL, die Frankfurter bekommen es mit den Glasgow Rangers zu tun. (DATEN: Ergebnisse und Spielplan der Europa League)

Ob die Fans tatsächlich per Sonderzug anreisen können? Gut zwei Stunden nach Veröffentlichung des Tweets sind bereits knapp 34.000 Likes für den Bahn-Tweet zusammen gekommen. 753.056 entspricht übrigens der Einwohnerzahl Frankfurts - sagt eine schnelle Google-Suche. (NEWS: Alle aktuellen Infos zur Europa League)

Nicht nur der Tweet selbst sammelt übrigens fleißig Likes. Auch der ein- oder andere Kommentar gefällt. So zum Beispiel die Antwort von User Ruben Gerczikow auf das Sonderzug-Angebot der Bahn: „Aber die Fans wollen doch pünktlich da sein...“

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.