Deutsche Baseballer verpassen EM-Halbfinale

Sportinformationsdienst
Sport1

Das Team von Bundestrainer Steve Janssen unterlag Italien nach 5:0-Führung noch 5:7 und muss für das Ticket zum Olympia-Qualifikationsturnier nun den Umweg über die Platzierungsrunde nehmen.

Dort trifft Deutschland am Samstag (11 Uhr) zunächst auf Frankreich.


Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Bereits in der Vorrunde verlor die deutsche Mannschaft drei von fünf Partien. Um sich für ein europäisch-afrikanisches Olympia-Qualifikationsturnier zu qualifizieren, muss die Auswahl des deutschen Baseball und Softball Verbandes (DBV) die beide folgenden Platzierungsspiele gewinnen.

Nach einem möglichen Erfolg gegen Frankreich würde Deutschland im Spiel um Platz fünf am Sonntag auf den Sieger der Partie Belgien gegen Tschechien treffen.

Olympia-Traum lebt noch

Das Olympia-Qualifikationsturnier findet direkt im Anschluss an die EM in Bologna und Parma (18. bis 22. September) statt.

Der Gewinner dieses Turniers ist direkt für Tokio 2020 qualifiziert, der Zweitplatzierte kann den Startplatz noch über ein Welt-Qualifikationsturnier ergattern.

Das Team um den früheren MLB-Profi Donald Lutz legte in Bonn einen Start nach Maß hin und führte nach drei Innings bereits mit 5:0. Die ungeschlagen durch die Gruppenphase marschierten Italiener kämpften sich allerdings eindrucksvoll zurück und konnten bereits im sechsten Inning ausgleichen. Ein Homerun brachte im letzten Inning die Entscheidung. 

Lesen Sie auch