Deutsche Beachhandballerinnen holen WM-Titel

Deutsche Beachhandballerinnen holen WM-Titel
Deutsche Beachhandballerinnen holen WM-Titel

Die deutschen Beachhandballerinnen haben sich ein Jahr nach dem Gewinn des EM-Titels auch die WM-Krone aufgesetzt.

Das Team von Trainer Alexander Novakovic setzte sich bei den Weltmeisterschaften in Griechenland am Sonntag im Endspiel 2:0 gegen Spanien durch und absolvierte damit ein perfektes Turnier ohne Satzverlust.

Michelmann: „Ein fantastischer Erfolg“

Nach beiden Sätzen hatte es unentschieden gestanden. Die DHB-Auswahl sicherte mit zwei Golden Goals den Triumph, der eine beeindruckende Serie fortsetzte: Seit Juli 2021, dem Beginn der EM, feierte die Mannschaft 18 Siege in Folge, 16-mal hieß es am Ende dabei 2:0.

„Ein Jahr nach der Europa- auch die Weltmeisterschaft zu gewinnen, ist ein fantastischer Erfolg. Ich gratuliere Team, Trainer und allen, die diese Goldmedaille ermöglicht haben“, sagte Andreas Michelmann, Präsident des Deutschen Handballbundes: „Für den deutschen Beachhandball ist das ein Meilenstein.“

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.