Deutsche Hockeyteams kassieren Niederlagen gegen England

Deutsche Hockeyteams kassieren Niederlagen gegen England
Deutsche Hockeyteams kassieren Niederlagen gegen England

Die deutschen Hockey-Nationalmannschaften der Männer und Frauen haben in Prestigeduellen mit England Heimniederlagen kassiert.

Im Rahmen der Pro League verloren die von Andre Henning trainierten Männer in Mönchengladbach mit 0:1 (0:1) und kassierten im Wettbewerb ihre dritte Niederlage in Serie. Zuvor unterlagen die deutschen Frauen an gleicher Stelle 3:4 (2:1). Die Tore für die „Danas“ erzielten Hannah Gablac, Nike Lorenz und Sonja Zimmermann.

"Wir sind kritisch mit uns, weil wir trotz einer guten Leistungssteigerung im Spiel es England immer wieder zu leicht gemacht haben, in unseren Kreis zu kommen und Tore zu schießen", sagte Frauen-Bundestrainer Valentin Altenburg: "Vier Tore sind bei dem Spielverlauf zu viel, damit ist es auch eine verdiente Niederlage."

Am Donnerstag gibt es für die Männer und Frauen des Deutschen Hockey-Bundes (DHB) erneut in Mönchengladbach die Chance zur Revanche.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.