Deutsche in Lauerstellung - aber Kobayashi glänzt erneut

  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
·Lesedauer: 1 Min.
In diesem Artikel:
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
Deutsche in Lauerstellung - aber Kobayashi glänzt erneut
Deutsche in Lauerstellung - aber Kobayashi glänzt erneut

Die deutschen Skisprung-Hoffnungen Markus Eisenbichler und Karl Geiger haben für das dritte Springen der 70. Vierschanzentournee in Bischofshofen ein wenig Selbstvertrauen gesammelt.

In der Qualifikation vor dem Nachhol-Wettbewerb des abgesagten Springens von Innsbruck am Mittwoch (ab 16.30 Uhr im LIVETICKER) wurde der Gesamtsechste Geiger mit einem Sprung auf 131,5 m guter Fünfter, direkt vor dem Gesamtvierten Eisenbichler (132,5 m). (NEWS: Alles zum Skispringen)

Im verschneiten Bischofshofen untermauerte der japanische Tournee-Gesamtführende Ryoyu Kobayashi am Mittwoch mit einem Flug auf 141,5 m seine Ambitionen auf den Grand Slam.

Alle deutschen Springer qualifiziert

Alle sieben DSV-Adler qualifizierten sich für das Springen auf der Paul-Außerleitner-Schanze. Olympiasieger Andreas Wellinger (Ruhpolding) überzeugte als Siebter, auch Ex-Weltmeister Severin Freund (Rastbüchl) durfte als Zwölfter zufrieden sein.

Der Gesamt-Achte Stephan Leyhe (Willingen) wurde 24., knapp vor Pius Paschke (27./Kiefersfelden) und Constantin Schmid (29./Oberaudorf).

In der Gesamtwertung führt Kobayashi deutlich vor Marius Lindvik (Norwegen) und Lovro Kos (Slowenien). Eisenbichler hat als Vierter umgerechnet knapp zwölf Meter Rückstand, Geiger liegt als Sechster etwa 18 Meter zurück.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.