Deutsche Segler holen zwei WM-Medaillen binnen einer Stunde

·Lesedauer: 1 Min.
Deutsche Segler holen zwei WM-Medaillen binnen einer Stunde
Deutsche Segler holen zwei WM-Medaillen binnen einer Stunde

Die deutschen Segler haben bei der Weltmeisterschaft für 49er, 49erFX und Nacra 17 im Oman zwei Medaillen innerhalb einer Stunde gewonnen. Tim Fischer und Fabian Graf holten zunächst Silber in der olympischen 49er-Klasse, 2018 hatte das Duo bereits Bronze verbucht. Kurz darauf legten Paul Kohlhoff und Alica Stuhlemmer (Kieler Yacht-Club) Bronze im Nacra 17 nach.

Fischer trauerte nach der Entscheidung im Golf von Oman ein wenig dem verpassten Gold hinterher. "Die Silbermedaille ist sehr cool, aber so schnell werde ich nicht vergessen, was für eine Chance wir hier heute hatten. Wir arbeiten daran, sie auf Kurs Olympia wieder zu erkämpfen. Auf jeden Fall wird uns diese Medaille beflügeln", sagte er.

DSV-Sportdirektorin Nadine Stegenwalner sprach von einem "sehr schönen Start in den neuen Olympia-Zyklus".

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.