Deutsche Volleyballer ausgeschieden

Deutsche Volleyballer ausgeschieden
Deutsche Volleyballer ausgeschieden

Die deutschen Volleyballer sind bei der Weltmeisterschaft im Achtelfinale ausgeschieden.

Die Mannschaft von Bundestrainer Michael Winiarski unterlag am Samstag Gastgeber und Vize-Europameister Slowenien mit 1:3 (18:25, 19:25, 25:21, 22:25).

Die Auswahl des Deutschen Volleyball-Verbandes (DDV) hatte erstmals seit dem sensationellen dritten Platz 2014 wieder an einer WM teilgenommen.

Zuvor war Deutschland mit Schützenhilfe in die Runde der letzten 16 eingezogen.

Nach klaren Niederlagen in der Vorrunde gegen Olympiasieger Frankreich und Slowenien sowie dem Sieg gegen die international nicht konkurrenzfähige Auswahl aus Kamerun belegte das DVV-Team nur den dritten Rang in der Gruppe D. Als drittbester Dritter gelang aber trotzdem der Sprung ins Achtelfinale.