Deutscher Golfer glänzt als Zweiter

Deutscher Golfer glänzt als Zweiter
Deutscher Golfer glänzt als Zweiter

Der Viernheimer Golf-Profi Yannik Paul hat beim Europa-Tour-Turnier im belgischen Antwerpen als Zweiter das beste Ergebnis seiner bisherigen Laufbahn erzielt. Der 28-Jährige hatte nach vier Runden auf dem Par-71-Kurs mit 273 Schlägen nur zwei Schläge Rückstand auf den englischen Sieger Sam Horsfield.

Während Paul mit einer 69 auch am Schlusstag unter Platzstandard blieb, fiel Marcel Schneider (Pleidelsheim) mit einer Par-Runde vom vierten auf den siebten Rang (276 Schläge) zurück. (NEWS: Alles Wichtige zum Golf)

Der bei Halbzeit in Führung liegende Herzogenauracher Matti Schmid stürzte durch eine 75 sogar noch aus den Top 10 auf den 37. Rang (281) ab. Vier Plätze davor reihte sich Max Schmitt (Bad Kreuznach) mit 280 Schlägen ein.

Paul, der sich in Antwerpen den zweiten Rang mit dem Neuseeländer Ryan Fox teilte, bestreitet auf der Europa-Tour nach zwei Schnupper-Auftritten vor einigen Jahren seine erste komplette Saison.

Sein bislang bestes Ergebnis auf der Tour war im November vergangenen Jahres ein achter Rang im südafrikanischen Johannesburg. Vor Monatsfrist verbuchte Paul im spanischen Tarragona als Zehnter eine weitere Top-10-Platzierung.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.