Deutscher Meister! Augsburger gewinnt Titel in FIFA 20

Florian Merz
Sport1

Am Ende war es ein knapper, aber durchaus verdienter Sieg. Yannic “Yannic0109” Bederke gewinnt das Grand Final der Virtual Bundesliga und krönt sich erstmals zum Sieger. Bederke selbst galt in Fachkreisen nicht als Favorit, viel mehr standen Kandidaten wie MoAuba oder auch DullenMike bei vielen auf dem Zettel. 

Sieger nach Hin- und Rückspiel

Wie bei jedem FIFA-Turnier wird das Grand Final Konsolenübergreifend abgehalten, sprich es wird sowohl auf der PlayStation 4, als auch der Xbox One gespielt. Yannic0109 konnte hier auf beiden Plattformen groß aufspielen und bezwang deto zunächst mit 2:1, wodurch ihm ein Unentschieden im Rückspiel ausreichte. 

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Deto zog mit einem Sieg über MoAuba ins Finale ein, während Yannic es im Halbfinale mit DullenMike vom VfL Woflsburg zu tun bekam. 


Tatsächlich kam es im Zuge des Halbfinales zwischen Kai “deto” Wollin und dem amtierenden Weltmeister Mohammed “MoAuba” Harkous zu technischen Problem. So hing sich bei MoAuba FIFA 20 auf, was es dem Spieler nicht erlaubte weitere Auswechslungen vorzunehmen. Der Spieler des Fokus-Clans zeigte sich auch dahingehend von der Veranstaltung enttäuscht, da ihm angeblich nur zwei Wahlmöglichkeiten für das weitere Vorgehen gegeben wurden, wie er auf Twitter verkündete. 

Lesen Sie auch