Deutsches Duell! EM-Helden Gegner in der EuroLeague

Treffen der EM-Helden in der europäischen Basketball-Königsklasse: Meister Alba Berlin empfängt am Donnerstag (20.00 Uhr) in der EuroLeague Bayern München.

Mit dabei sind insgesamt fünf Spieler, die mit der Nationalmannschaft bei der Heim-EM im Sommer Bronze gewonnen hatten. Die Berliner Maodo Lo und Johannes Thielmann treffen dabei auf ihre Kollegen Nick Weiler-Babb und Andreas Obst.

Zum großen Wiedersehen stößt auch noch Niels Giffey. Ausgerechnet den Ex-Berliner hatten die Bayern am Dienstag verpflichtet und mit ihm den dritten Bronzegewinner in ihren Kader geholt.

Giffey, der insgesamt neun Jahre für Alba spielte, kam von UCAM Murcia aus Spanien. Ob er im deutschen Duell bereits für die Bayern auflaufen wird, werde kurzfristig entschieden, teilte der Verein mit.

Alba in fünf internationalen Duellen ohne Sieg über FCB - Trotzdem Favorit

In der EuroLeague hatten die Münchner zum Start fünf Niederlagen kassiert, zuletzt aber erstmals gewonnen. Alba ist nach sechs Spieltagen auf Playoff-Kurs, gegen Bayern gelang in Europa jedoch in fünf Duellen noch nie ein Sieg.

München ist von den Playoff-Rängen weit entfernt, in der Tabelle sind die Münchner nur Drittletzter. Die Favoritenrolle sprach Coach Andrea Trinchieri deshalb Alba zu: „Sie gehören für mich zu den derzeit besten europäischen Teams“, lobte er die Berliner: „Natürlich sind sie in diesem Spiel der Favorit.“

EM-Held Obst freut sich auf das Spiel, nicht nur wegen des Treffens der Nationalspieler. Mit Berlin haben die Bayern „aus der letzten Saison (...) noch etwas gutzumachen“. Die Münchner hatten gegen Alba in der Bundesliga-Finalserie der vergangenen Saison verloren.