Deutsches Duo verpasst Viertelfinale

Deutsches Duo verpasst Viertelfinale
Deutsches Duo verpasst Viertelfinale

Karla Borger und Julia Sude haben das Viertelfinale der Beachvolleyball-WM in Rom verpasst. Im Achtelfinale verlor das Duo aus Düsseldorf gegen die Kanadierinnen Sophie Bukovec und Brandie Wilkerson mit 1:2 (21:19, 19:21, 10:15).

Nach starkem Beginn der deutschen Hoffnungsträgerinnen übernahmen Bukovec/Wilkerson zunehmend die Kontrolle. Im Entscheidungssatz hatten Borger/Sude dann keine Chance. Für die EM-Dritten war es die erste Niederlage im fünften Turnierspiel.

Die letzten deutschen WM-Hoffnungen bei den Frauen ruhen nun auf Svenja Müller (Hamburg) und Cinja Tillmann (Düsseldorf), die ebenfalls am Donnerstag im Achtelfinale auf Cannon/Sponcil (USA) treffen (12.00 Uhr).

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.