Deutsches Trio bei German Open weiter

Sportinformationsdienst
Sport1

Doppel-Meister Benedikt Duda hat die deutschen Tischtennis-Stars Timo Boll und Dimitrij Ovtcharov zu Beginn der German Open in Magdeburg in den Schatten gestellt.

Der Qualifikant sorgte in der ersten Runde gegen den 40 Plätze höher notierten Weltranglistenachten und WM-Zweiten Mattias Falck (Schweden) durch ein 4:3 für eine große Überraschung und zog zusammen mit dem einheimischen Spitzenduo ins Achtelfinale ein.


Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Die früheren Turniersieger Boll und Ovtcharov nahmen ihre Auftakthürden sicher. Der Weltranglistenzehnte Boll siegte gegen den Nigerianer Quadri Aruna 4:2, und Ovtcharov gewann gegen den Südkoreaner Lim Jonghoon 4:0.

Damen: Nur Solja im Achtelfinale

Bei den Damen erreichte die frühere Weltcup-Dritte Petrissa Solja als einzige Deutsche das Achtelfinale. Auf Boll und Ovtcharov warten am Freitag im Kampf um einen Platz im Viertelfinale Chinas topgesetzte Asse Fan Zhendong und Xu Xin.

DAZN gratis testen und Sport-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE 

Nach der ersten Runde ausgeschieden sind dagegen schon Top-20-Spieler Patrick Franziska sowie Dudas Doppelpartner Dang Qiu, die ehemalige Top-10-Spielerin Han Ying und die ehemalige EM-Zweite Shan Xiaona.

Lesen Sie auch