Deutschland Cup ohne Müller und Kahun

·Lesedauer: 1 Min.
Deutschland Cup ohne Müller und Kahun
Deutschland Cup ohne Müller und Kahun

Beim Deutschland Cup in Krefeld muss Eishockey-Bundestrainer Toni Söderholm ohne Kapitän Moritz Müller auskommen. Der Verteidiger der Kölner Haie sagte seine Teilnahme am Vierländerturnier kurzfristig ab - ebenso wie unter anderem der ehemalige NHL-Stürmer Dominik Kahun (SC Bern). Söderholm testet ab Donnerstag (LIVE auf SPORT1 im TV) für die Olympischen Spiele in Peking.

Das Aufgebot des Deutschen Eishockey-Bundes (DEB) für den Deutschland Cup:

Torhüter: Dustin Strahlmeier (Grizzlys Wolfsburg), Hendrik Hane (Düsseldorfer EG), Andreas Jenike (Iserlohn Roosters)

Verteidiger: Jonas Müller (Eisbären Berlin), Marco Nowak (Düsseldorfer EG), Tobias Fohrler (HC Ambri-Piotta), Konrad Abeltshauser (Red Bull München), Johannes Huss (Schwenninger Wild Wings), Dominik Bittner (Grizzlys Wolfsburg), Fabio Wagner (ERC Ingolstadt), Torsten Ankert (Iserlohn Roosters), Kai Wissmann (Eisbären Berlin)

Stürmer: Daniel Fischbuch, Alexander Ehl (beide Düsseldorfer EG), Marcel Noebels, Leonhard Pföderl, Manuel Wiederer (alle Eisbären Berlin), Yasin Ehliz, Patrik Hager (beide Red Bull München), Daniel Pietta (ERC Ingolstadt), Stefan Loibl (Skelleftea AIK), Tobias Rieder (Växjö Lakers), Tim Wohlgemuth, Lean Bergmann (beide Adler Mannheim), Lucas Dumont, Sebastian Uvira (beide Kölner Haie), Taro Jentzsch (Iserlohn Roosters).


Der Spielplan:

Donnerstag:

Slowakei - Schweiz (16.15 Uhr)

Deutschland - Russland (19.45 Uhr)

Samstag:

Deutschland - Schweiz (14.30 Uhr)

Russland - Slowakei (18.00 Uhr)

Sonntag:

Schweiz - Russland (11.00 Uhr)

Deutschland - Slowakei (14.30 Uhr)

Alle Spiele werden von MagentaSport live übertragen.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.