Deutschlands Volleyballer peilen nächsten Sieg an

  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
·Lesedauer: 1 Min.
In diesem Artikel:
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
Deutschlands Volleyballer peilen nächsten Sieg an
Deutschlands Volleyballer peilen nächsten Sieg an

Jetzt heißt es nachlegen: Nach ihrem erfolgreichen Auftakt stehen die deutschen Männer bei der Volleyball-EM im zweiten Gruppenspiel gegen Estland auf dem Prüfstand. (NEWS: Alles Wichtige zur Volleyball-EM)

Nach dem klaren 3:0-Sieg gegen Kroatien will das Team von Bundestrainer Andrea Giani in der Gruppe D im Duell mit dem Mit-Gastgeber das weitermachen, wo es zuletzt aufgehört hatte.

„Es gibt viele starke Teams. Aber wir setzen uns kein Limit, was unsere Platzierung angeht. Wir haben die Erfahrung und das Potenzial, wir müssen es nur abrufen“, sagte Bundestrainer Giani in einer Medienrunde auf SPORT1-Nachfrage.

Volleyball-EM: Deutschland mit Grozer nun gegen Estland

Die Rückkehr von Starspieler Georg Grozer tut dem Deutschen Team sichtlich gut. Gegen Kroatien fungierte der 36-Jährige abermals als Sieggarant. Der zweifache Vater peilt mit der Nationalmannschaft Edelmetall an. (SERVICE: Volleyball EM 2021 der Männer: Modus, Spielplan, Übertragung & Favoriten)

„Wir können es wiederholen, dass wir in einem Finale stehen oder um die Medaillen spielen“, sagt Grozer: „Das ist mein persönliches Ziel. Ich habe die Hoffnung, dass wir weit kommen.“

Dafür ist gegen Estland aber erneut eine konzentrierte Leistung vonnöten: Neben Diagonalangreifer Grozer spielte auch Tobias Krick im Mittelblock gegen Kroatien groß auf und kam am Ende auf zehn Scorerpunkte.

Nach dem Spiel gegen einen der insgesamt vier Gastgeber trifft die deutsche Mannschaft noch auf Olympia-Sieger Frankreich (Montag), Lettland (Dienstag) und die Slowakei (Donnerstag).

Volleyball EM Heute: So können Sie Deutschland - Estland LIVE im TV & Stream verfolgen

TV: -

Stream: SPORT1+

Die Volleyball-EM bei SPORT1

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.