DFB-Frauen: Auch Benkarth muss passen

SID
·Lesedauer: 1 Min.
DFB-Frauen: Auch Benkarth muss passen
DFB-Frauen: Auch Benkarth muss passen

Bundestrainerin Martina Voss-Tecklenburg beklagt den nächsten Ausfall für ihre Frauen-Nationalmannschaft.

Nach Melanie Leupolz vom FC Chelsea und Klara Bühl von Bayern München fällt auch Torhüterin Laura Benkarth für den Länderspiel-Doppelpack in Wiesbaden gegen Australien (10. April/16.10 Uhr/ARD) und Norwegen (13. April/16.00/ZDF) aus. Die Münchnerin laboriert an Kniebeschwerden. Das teilte der Deutsche Fußball-Bund (DFB) am Montag mit.

Für Benkarth, die am Sonntag im Pokal-Halbfinale mit den Bayern bei Titelverteidiger VfL Wolfsburg mit 0:2 ausgeschieden war, nominierte Voss-Tecklenburg Stina Johannes von der SGS Essen nach.

Melanie Leupolz hatte wegen muskulärer Beschwerden abgesagt, auf Klara Bühl verzichtete "MVT" aus Gründen der Belastungssteuerung.