DFB-Pokal: Alaba für Pokal-Hit weiter fraglich

Bayern München bangt vor dem DFB-Pokal-Halbfinale am Mittwoch (ab 20.45 Uhr im LIVETICKER ) gegen Borussia Dortmund weiter um den Einsatz von David Alaba . "Wir haben alle Spieler fit, nur Alaba hatte im Training kleine Probleme", sagte Trainer Carlo Ancelotti. Er werde da "kein Risiko" eingehen: "Wenn er nicht bei 100 Prozent ist, haben wir (Juan) Bernat."

Bayern München bangt vor dem DFB-Pokal-Halbfinale am Mittwoch (ab 20.45 Uhr im LIVETICKER) gegen Borussia Dortmund weiter um den Einsatz von David Alaba. "Wir haben alle Spieler fit, nur Alaba hatte im Training kleine Probleme", sagte Trainer Carlo Ancelotti. Er werde da "kein Risiko" eingehen: "Wenn er nicht bei 100 Prozent ist, haben wir (Juan) Bernat."

Die zuletzt angeschlagenen Innenverteidiger Mats Hummels, Jerome Boateng und Javi Martínez stehen laut Ancelotti zur Verfügung. Keiner hätte mehr Probleme, "das Problem ist, dass ich mich für zwei entscheiden muss. Das ist nicht einfach für mich".

Franck Ribéry sei gegen den FSV Mainz 05 (2:2) nicht wegen einer Blessur zur Pause ausgewechselt worden, sondern "weil er nicht gut gespielt hat. Aber er ist fit, er kann spielen. Ich weiß, dass Spieler mit Erfahrung in diesem Spiel wichtig sind".

Ancelotti sieht die Bayern "bereit" für den Klassiker. Das bittere Aus in der Champions League gegen Real Madrid habe "viel Energie gekostet, aber wir haben Real Madrid vergessen und sind fokussiert." Das Duell mit dem Dauerrivalen sei "wichtig", betonte der Italiener: "Wir wollen nach Berlin und müssen gewinnen. Dortmund ist eine gefährliche Mannschaft, wir müssen aufpassen." Er wolle nicht als Zuschauer, "sondern als Trainer meiner Mannschaft" nach Berlin fahren.

Mehr bei SPOX: FC Bayern: Boateng und Martínez trainieren wieder | David Alaba hat seine Diagnose | Arnautovic will nicht mehr in Klagenfurt spielen

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen