DFB Pokal: BVB-Aktie kratzt am 52-Wochen-Hoch

Am Tag nach dem Einzug von Borussia Dortmund ins DFB-Pokal-Finale mit einem 3:2-Erfolg bei Bayern München hat die Aktie des Bundesligisten an ihrem 52-Wochen-Hoch gekratzt. Das Papier kletterte im frühen Handel bis auf 5,817 Euro und lag damit nur noch gut ein Prozent unter dem Höchstwert von 5,887 Euro.

Am Tag nach dem Einzug von Borussia Dortmund ins DFB-Pokal-Finale mit einem 3:2-Erfolg bei Bayern München hat die Aktie des Bundesligisten an ihrem 52-Wochen-Hoch gekratzt. Das Papier kletterte im frühen Handel bis auf 5,817 Euro und lag damit nur noch gut ein Prozent unter dem Höchstwert von 5,887 Euro.

Bis zum Mittag kam der Anteilsschein dann wieder etwas zurück und wurde im elektronischen Handel Xetra mit 5,734 Euro geführt. Dies waren immer noch rund 2,3 Prozent mehr als beim Handelsschluss am Mittwoch (5,604). Der Ausgabepreis der Aktie des einzigen börsennotierten deutschen Fußballklubs betrug am 31. Oktober 2000 elf Euro.

Mehr bei SPOX: BVB geht erneut auf Asienreise | BVB im Pokalfinale: Der Berg ruft | Schmelzer: "Wir hatten das glücklichere Füßchen"

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen