DFB-Spiel in Spanien abgesagt

SPORT1
Sport1

Aufgrund der Coronakrise ist das Freundschaftsspiel zwischen der DFB-Elf und Spanien am 26. März in Madrid abgesagt worden.

DFB-Spiel in Spanien abgesagt
DFB-Spiel in Spanien abgesagt

Länderspiele: Für Löw und das Nationalteam bleibt keine Zeit mehr

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Das Freundschaftsspiel der deutschen Nationalmannschaft gegen Spanien ist abgesagt worden. 

Ein Sprecher des spanischen Verbandes RFEF bestätigte der Süddeutschen Zeitung, dass die Partie am 26. März in Madrid wegen der Coronakrise nicht stattfinden könne. 

Zuvor war bereits das geplante Länderspiel in Nürnberg gegen Italien abgesagt worden, dieses hätte am 31. März steigen sollen. 

In Spanien gilt zweiwöchige Ausgangssperre

Spaniens Regierung hatte am Samstag den Alarmzustand über das Land verhängt, derzeit gilt eine zweiwöchige Ausgangssperre für die Einwohner. 

Wann in Spanien - und im Rest Europas - wieder Fußball gespielt wird, ist völlig offen. 

VIDEO: Rummenigge spricht sich gegen Länderspiele aus

Lesen Sie auch