DFB-Team: Amiri nach Siegtor für U21 "extrem glücklich"

Nadiem Amiri hat nach seinem ersten Tor für die deutsche U21-Nationalmannschaft viel Lob erhalten. "Auch wenn ich ungern einzelne Spieler heraushebe, hat er das sehr gut gemacht. Absolut", sagte DFB-Trainer Stefan Kuntz nach dem 1:0 (1:0) gegen England in Wiesbaden. Der Mittelfeldspieler von 1899 Hoffenheim hatte in der 23. Minute den entscheidenden Treffer erzielt.

Nadiem Amiri hat nach seinem ersten Tor für die deutsche U21-Nationalmannschaft viel Lob erhalten. "Auch wenn ich ungern einzelne Spieler heraushebe, hat er das sehr gut gemacht. Absolut", sagte DFB-Trainer Stefan Kuntz nach dem 1:0 (1:0) gegen England in Wiesbaden. Der Mittelfeldspieler von 1899 Hoffenheim hatte in der 23. Minute den entscheidenden Treffer erzielt.

Auch Amiri war nach dem gelungenen Härtetest für die EM im Sommer zufrieden. "Ich bin extrem glücklich. Erstmal wegen des Sieges - und wegen meines ersten Tores. Das macht natürlich das Spiel schöner", sagte der 20-Jährige. Als Fernziel nannte Amiri eine Berufung in die A-Nationalmannschaft. "Bis dahin ist es noch ein weiter Weg. Aber natürlich ist die Chance da", sagt er.

Zunächst aber steht für den Matchwinner von Wiesbaden die EM in Polen im Fokus. Dort will er mit dem DFB-Team um den Titel spielen. "Wir sind Deutschland. Und mit der Mannschaft, mit der Qualität, fahren wir nicht dahin, um Dritter zu werden oder Vierter. Natürlich wollen wir gewinnen", sagte Amiri.

Mehr bei SPOX: Nur Amiri trifft: U21 startet mit 1:0 gegen England ins EM-Jahr | U21 in EM-Härtetests mit BL-Stars | TSG arbeitet an der Zukunft

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen