DFB-Team: Dardai-Sohn spielt für Deutschlands U18

Palko Dardai macht derzeit große Schritte. Erst im Kader von Hertha BSC , nun bei der deutschen U18. Eine endgültige Entscheidung bei der Nationenwahl ist aber nicht gefallen.

Palko Dardai macht derzeit große Schritte. Erst im Kader von Hertha BSC, nun bei der deutschen U18. Eine endgültige Entscheidung bei der Nationenwahl ist aber nicht gefallen.

Derzeit in der A-Junioren Bundesliga gesperrt, erlebt Palko Dardai anderorts einen deutlichen Aufwind. Der Mittelfeldspieler stand zuletzt im Profikader von Hertha BSC, wurde aber von Vatertrainer Pal Dardai nicht eingewechselt.

Spielzeit bekam er nun bei der deutschen U18, für die er sein Debüt gegen Österreich absolvierte. "Mein Junge hat sich das reichlich überlegt und für die doppelte Staatsbürgerschaft entschieden. Er hat ein sehr ordentliches Debüt abgeliefert, ich freue mich für ihn", ordnete Vater Pal ein.

Entschieden ist damit über die Nationalmannschaft aber nicht endgültig. Palko kann jederzeit umschwenken, solange er nicht für das A-Team Deutschlands gespielt hat. Die Alternative ist und bleibt also vorerst Ungarn.

Mehr bei SPOX: Vertrag verlängert: Holland bleibt den Lilien treu | Hertha will Allan halten | Werders Erfolgslauf: Warum eigentlich nicht Europa?

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen