DFB-Team: Vogts: Aserbaidschan? "Wie ein Pokal-Spiel"

Berti Vogts trainierte von 2008 bis 2014 die Nationalmannschaft von Aserbaidschan. Nun gibt er Einblicke über den WM-Qualifikationsgegner der Deutschen - und schöpft sogar ein wenig Hoffnung für den Außenseiter.

Berti Vogts trainierte von 2008 bis 2014 die Nationalmannschaft von Aserbaidschan. Nun gibt er Einblicke über den WM-Qualifikationsgegner der Deutschen - und schöpft sogar ein wenig Hoffnung für den Außenseiter.

"Das ist wie ein Pokal-Spiel. Da kann auch jede Mannschaft die Sensation schaffen", erzählte der 70-Jährige gegenüber der Bild. Weiter fügte er an: "Die Deutschen müssen Aserbaidschan zu Fehlern zwingen, wenn sie gewinnen wollen."

Allerdings kritisiert der Ex-Nationaltrainer die Mentalität des Binnenstaates: "Sobald ein Gegentor fällt, zweifeln die Spieler sofort an sich, machen Fehler." Fünf bis sechs Spieler könnten laut Vogts auch in der Bundesliga oder Premier League spielen. Aus eigener Erfahrung wisse er aber, dass sie "zu bequem" sind und "zu viel Geld" verdienen.

In der Gruppe C der WM-Qualifikation trifft der Weltmeister am Sonntag (ab 18 Uhr im LIVETICKER) in Baku auf Aserbaidschan.

Mehr bei SPOX: Amiri nach Siegtor für U21 "extrem glücklich" | Nur Amiri trifft: U21 startet mit 1:0 gegen England ins EM-Jahr | Deutschland - England

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen