DFB-Zukunft? Kuntz legt sich nur vorübergehend fest

·Lesedauer: 1 Min.
DFB-Zukunft? Kuntz legt sich nur vorübergehend fest
DFB-Zukunft? Kuntz legt sich nur vorübergehend fest

DFB-Trainer Stefan Kuntz hat seinen Verbleib als Trainer der U21-Nationalmannschaft vorerst nur bis zum Jahresende definitiv bestätigt. “Die Zeit zum Abschalten war nur kurz, ein bisschen Aufladen geht noch”, sagte der 58-Jährige vor den beiden EM-Qualifikationsspielen am Donnerstag in San Marino (19.00 Uhr) sowie am 7. September in Lettland (18.15 Uhr).

Bezüglich seiner beruflichen Zukunft, so Kuntz weiter, werde er in den kommenden Monaten “noch ein paar Gespräche führen.” Sein Vertrag mit dem DFB läuft noch bis 2023. (Alle News und Hintergründe zur deutschen Nationalmannschaft)

Der Nachwuchscoach war mit der U21 im Juni zum zweiten Mal nach 2017 Europameister geworden. Beim olympischen Fußballturnier in Tokio hingegen scheiterte der ehemalige Bundesligaprofi mit seiner Auswahl bereits in der Vorrunde. In der Qualifikation zur U21-EM 2023 in Rumänien und Georgien sind Israel, Ungarn sowie Polen die weiteren deutschen Gegner.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.