DHB-Präsident scheitert bei IHF-Wahl

·Lesedauer: 1 Min.
DHB-Präsident scheitert bei IHF-Wahl
DHB-Präsident scheitert bei IHF-Wahl

DHB-Präsident Andreas Michelmann ist mit seiner Kandidatur für das Amt des Vizepräsidenten des Handball-Weltverbandes IHF gescheitert. Der 62-Jährige unterlag bei der Wahl mit 30 Stimmen dem Franzosen Joel Delplanque, der mit 106 Stimmen bestätigt wurde.

"Ich gratuliere Joel Delplanque zur Wiederwahl und bin zugleich dankbar für den Zuspruch, den ich erhalten habe", sagte Michelmann: "Wir werden uns weiter auf allen Ebenen einbringen, um Fortschritte zu erzielen. Dafür engagieren wir uns als aktives Mitglied der Handball-Familie ? für uns ist dies im Jahrzehnt des Handballs eine logische Verpflichtung."

Der Ägypter Hassan Moustafa hatte keinen Gegenkandidaten und wurde beim digitalen Kongress als IHF-Präsident wiedergewählt.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.