Diamond League: Crouser baut Mega-Serie aus

·Lesedauer: 1 Min.
Diamond League: Crouser baut Mega-Serie aus
Diamond League: Crouser baut Mega-Serie aus

Er ist momentan nicht zu schlagen: Kugelstoß-Weltrekordler Ryan Crouser aus den USA hat beim Finale der Diamond League in Zürich seinen 24. Sieg in Folge gefeiert.

Der Olympiasieger von Tokio setzte sich zum Auftakt des zweitägigen Meetings mit 22,67 m vor seinem Landsmann Joe Kovacs (22,29) durch und sicherte sich 30.000 Dollar Siegprämie.

Crouser (28) hat seine bislang letzte Niederlage im Finale der WM von Doha kassiert, als er im September 2019 hinter Kovacs Zweiter wurde.

Im Juni hatte er den fast drei Jahrzehnte alten Weltrekord von Randy Barnes (USA) um gleich 25 Zentimeter auf 23,37 m verbessert.


Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.