Diese Bürste verhalf Kim Kardashian zu ihrem Glamour-Look auf der Oscar-After-Party

Yahoo Style Deutschland

Bei der After-Party der Oscar-Verleihung zog Kim Kardashian die Blicke mit einem besonderen Hairstyling auf sich. Zum Vintage-Kleid von Alexander McQueen trug sie die Haare offen und im Wet-Look. Eine nicht nur bei den Stars angesagte Frisur, die man mit einer Bürste für um die 13 Euro ganz leicht nachstylen kann.

Kim Kardashian und Kanye West auf der Vanity Fair Oscar Party. (Bild: Getty Images)
Kim Kardashian und Kanye West auf der Vanity Fair Oscar Party. (Bild: Getty Images)

Das Team von Yahoo Style stellt hier Produkte und Deals vor, die hilfreich sind und hinter denen wir stehen. Wenn Sie einen Kauf über einen der Links auf dieser Seite tätigen, kann es sein, dass wir einen kleinen Anteil daran verdienen.

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Ok, das wunderschöne Kleid aus dem Archiv von Alexander McQueen, das Kim Kardashian bei der After-Party der Oscar-Verleihung trug, kann man sich als Otto-Normal-Fashionista wirklich nicht leisten. Aber die Frisur, mit der der Reality-Star dort erschien, ist dankbarerweise ziemlich leicht nachzumachen.

Michelle Williams, Salma Hayek & Co. – Die Lippenstifte der Stars zum Nachkaufen

Kardashians Hairstylist verrät den Hersteller

Der Hair Artist Chris Appleton, der Kim Kardashian den glamourösen Look auf den Kopf zauberte, postete ein Fotos von ihr bei Instagram und dankte dabei auch dem britischen Bürstenhersteller Tangle Teezer:

Knapp 50.000 Likes bekam der Schnappschuss, der zahlreiche Kommentare wie ”atemberaubend“ und ”Können wir ein Tutorial zu diesem Look bekommen?“ erntete.

Und auch das britische Unternehmen, das 2007 gegründet wurde und dessen leicht zu handhabende Bürsten für diverse Haarstrukturen mittlerweile in über 70 Ländern verkauft werden, äußerte sich selbst zu dem Look.

Demnach benutzte Appleton für das glamouröse Styling von Kim Kardashian die Tangle Teezer Back-Combing Brush, eigentlich eine Toupier-Bürste mit einer zweistufigen Borstentechnologie, die äußerst vielseitig verwendbar ist und die es zum Beispiel bei Amazon für 13,20 Euro zu kaufen gibt.

Mehr Volumen, super schonend

Laut Hersteller dringen die flexiblen und unterschiedlich langen Borsten tief in das Haar ein und vereinfachen auch das Ausbürsten. Die Bürste eignet sich für alle Haartypen und besonders gut für Menschen, deren Haare leicht verknoten, lockig oder stumpf sind oder für lange, schwer zu bändigende Locken. Die Haarstruktur wird nicht geschädigt und die Haare bekommen mehr Volumen.

Kick gegen Kälte: Was deine gestresste Winterhaut jetzt braucht

Der lange, flache Stiel sorgt für eine leichte Handhabung, da man mit ihm einzelne Strähnen präzise abteilen und die Haare schonend toupieren kann. Eine Bürste, die nicht nur volles Haar zaubert, sondern mit der man sich auch einmal fühlen kann wie ein echter Star auf einer der angesagtesten Party des Jahres.

So gelingt der perfekte “Natural No Make-up Look”:

Lesen Sie auch