Diese Geste zeigt: Cristiano Ronaldo ist ein Teamspieler

freier Sportjournalist
Yahoo Sport Deutschland

Oft wird Cristiano Ronaldo vorgeworfen, insbesondere den eigenen Erfolg im Auge zu haben. Der Stürmer von Juventus zeigte nun aber mit einer besonderen Geste, dass derartige Gerüchte eben nur Gerüchte sind.

Cristiano Ronaldo verzichtete auf die Auszeichnung auf seiner Brust. (Bild: Getty Images)
Cristiano Ronaldo verzichtete auf die Auszeichnung auf seiner Brust. (Bild: Getty Images)

Wie die Marca berichtet, hat Cristiano Ronaldo das Tragen einer besonderen Auszeichnung auf seinem Trikot abgelehnt. Der Hintergrund: Ronaldo will sich damit nicht von seinen Teamkollegen in Turin abheben.

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Tatsächlich zeigte sich in den ersten Spielen der Saison, dass Ronaldo auf das Tragen einer Auszeichnung auf der Brust verzichtete. Die Serie A hatte den besten Spielern der Saison die Möglichkeit eröffnet, ein Abzeichen zu tragen.

Hier gut zu erkennen: Kalidou Koulibaly vom SSC Neapel trägt die individuelle Auszeichnung. (Bild: Getty Images)
Hier gut zu erkennen: Kalidou Koulibaly vom SSC Neapel trägt die individuelle Auszeichnung. (Bild: Getty Images)

Cristiano Ronaldo verzichtete auf Auszeichnung durch Serie A

Somit laufen Samir Handanovic (bester Torwart, Inter Mailand), Kalidou Koulibaly (bester Verteidiger, SSC Neapel), Sergej Milinkov-Savic (bester Mittelfeldspieler, Lazio), Fabio Quagliarella (bester Stürmer, Sampdoria) und Nicolò Zaniolo (bestes Talent, AS Rom) mit einem Sticker auf der Brust auf.

Ronaldo ist der einzige Spieler, der auf das zur Schau stellen seiner Auszeichnung verzichtet. Er war im vergangenen Jahr zum Spieler der Saison gewählt worden - sieht seine Teamkollegen dabei aber offenbar als derart tragend an, dass er sie nicht ausschließen wollte.

Das könnte Sie auch interessieren:

Lesen Sie auch