• Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.

Mit diesem Einschreiben schockte Messi Barca

·Lesedauer: 2 Min.
In diesem Artikel:
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
Mit diesem Einschreiben schockte Messi Barca
Mit diesem Einschreiben schockte Messi Barca

Mittlerweile ist der Abschied von Lionel Messi aus Katalonien Realität - im Sommer vergangenen Jahres hatte der Superstar den FC Barcelona aber bereits einmal geschockt.

Am 24. August 2020 hatte der Neuzugang von Paris Saint-Germain den Katalanen ein Burofax (spezielle Form des Einschreibens in Spanien) geschickt, mit dem er seine Absicht kundtat, den Klub - seinen FC Barcelona - verlassen zu wollen. Er bezog sich auf eine Klausel in seinem Vertrag, die eigentlich bereits seit dem 10. Juni abgelaufen war. Doch die Saison-Verschiebung wegen der Corona-Pandemie machte die Sache kompliziert.

Messi schrieb Barca in der Absicht, trotzdem aus dem Kontrakt aussteigen zu können. Mundo Deportivo liegt das legendäre Fax mittlerweile im Wortlaut vor. Die spanische Sportzeitung veröffentlichte diesen am Sonntag.

Burofax von Messi im Wortlaut

„Hiermit erkläre ich gemäß den Bestimmungen von Klausel 3.1. des Vertrags vom 25. November 2017 meinen Wunsch, meinen Arbeitsvertrag als Profifußballer zum 30. August 2020 zu kündigen.

Ich gehe davon aus, dass der zeitliche Rahmen des in der vorgenannten Klausel geregelten Rechts zur einseitigen Kündigung ohne Angabe von Gründen im Einklang mit den außergewöhnlichen Umständen ausgelegt werden muss, unter denen die Fußball-Wettkampfsaison 2019/20 aufgrund des Alarmzustands und der Situation höherer Gewalt infolge der Covid-19-Pandemie stattgefunden hat. (DATEN: Spielplan und Ergebnisse von La Liga)

Aufgrund dieser Besonderheit endete die Wettbewerbssaison 2019/20 gestern, ungeachtet der Tatsache, dass sie für unsere Mannschaft am 15. August endete, als wir nach unserem Ausscheiden aus der Champions League am Abend des 14. August nach Barcelona zurückkehrten.

In jedem Fall mache ich innerhalb von zehn Tagen nach Ende der Wettkampfsaison und damit unter Einhaltung der vereinbarten Frist für die Ausübung der Klausel 3.1. gemäß dem materiellen Inhalt unserer Vereinbarung, die entsprechend den außergewöhnlichen Umständen der Saison 2019/20 auszulegen ist, von meinem Recht Gebrauch, den Vertrag zum 30. August 2020 zu kündigen, mit den in der vorgenannten Klausel 3.1. vorgesehenen Folgen. Mit freundlichen Grüßen, Lionel Andrés Messi.“

Messi wollte Rechtsstreit vermeiden

Nach seinem Einschreiben zog Messi seinen Wunsch schließlich zurück und blieb dem FC Barcelona treu, um eine juristische Auseinandersetzung zu vermeiden. (DATEN: Tabelle von La Liga)

Sein Vertrag lief allerdings im Sommer 2021 aus und trotz des Willens des Argentiniers, bei Barca zu bleiben, konnte der Vertrag nicht verlängert werden. Pikant, wenn man bedenkt, dass Messi ein Jahr zuvor noch dieses Burofax abschickte, um den Klub zu verlassen.

In Paris spielt der Argentinier mittlerweile mit seinem Kumpel Neymar zusammen.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.