Diesen Spieler würde Nagelsmann mit in die NFL nehmen

  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
·Lesedauer: 2 Min.
Diesen Spieler würde Nagelsmann mit in die NFL nehmen
In diesem Artikel:
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
Diesen Spieler würde Nagelsmann mit in die NFL nehmen
Diesen Spieler würde Nagelsmann mit in die NFL nehmen

Bundesliga meets NFL: Im Vereinssender FC Bayern TV hat sich Julian Nagelsmann in einem Videocall mit NFL-Coach Andy Reid von den Kansas City Chiefs ausgetauscht.

Beide Trainer-Größen schätzen sich sehr. „Julian ist beeindruckend, in dem Alter hat er schon so viel erreicht und arbeitet hart, er ist fast wie ein Superheld″, schwärmte Reid.

Die beiden philosophierten über ihre Art und Weise des Trainings und erörterten die größten Unterschiede zwischen ihren Sportarten.

Nagelsmann erklärte, dass er aufgrund der vielen Spiele in der Bundesliga und der Champions League nur drei Tage Zeit habe, die Spieler auf das kommende Spiel vorzubereiten. Ein wichtiger Bestandteil dieser Vorbereitung ist die Videoanalyse des Gegners und des eigenen Spiels.

Zwar findet in der NFL immer nur ein Spiel pro Woche statt, aber auch dort ist die Videoanalyse essentiell für die Spielvorbereitung.

Nagelsmann will Playbook in der Bundesliga

Im Spiel selbst hat ein NFL-Coach wie Reid, der 2020 mit den Kansas City Chiefs den Super Bowl gewonnen hatte, immer sein Playbook zur Hand.

Hier stehen im besten Fall alle Spielzüge für alle denkbaren Spielsituationen drauf. Reid erzählte, dass es am Ende einer Saison über 500 Spielzüge gibt, die sich die Spieler merken müssen.

„Es ist ein guter Weg, um sich auf jede Situation vorzubereiten“, sagte Nagelsmann, der dieses Modell gerne auch einmal in der Bundesliga ausprobieren würde.

Nagelsmann: Mit Robert Lewandowski in die NFL

Auf die Frage, welchen Spieler vom FC Bayern Nagelsmann mit in die NFL nehmen würde, sagte der FCB-Trainer: „Ich würde Robert Lewandowski mitnehmen. Er ist schnell und kann vorne die Bälle gut festmachen. Außerdem ist er sehr athletisch und sehr robust mit einem guten Körper.“

Sein Gegenüber Andy Reid würde derweil Receiver Tyreek Hill einpacken, sollte er einmal die Fußballer des FCB trainieren. „Er ist schnell und hat eine gute Ausdauer, um so viel zu laufen, wie ihr es tut“, erklärte der 63-Jährige.

Alles zur Bundesliga bei SPORT1:


Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.