Diskuswerfer Ceh holt mit WM-Rekord Gold

Diskuswerfer Ceh holt mit WM-Rekord Gold
Diskuswerfer Ceh holt mit WM-Rekord Gold

Der Slowene Kristjan Ceh hat sich bei der Leichtathletik-WM in Eugene souverän den Diskus-Titel gesichert und den Schweden Daniel Stahl entthront.

Ceh setzte sich mit dem Meisterschaftsrekord von 71,13 m vor Mykolas Alekna durch. Der 20 Jahre alte Sohn von Litauens Diskus-Volksheld Virgilijus Alekna (je zweimal Olympiasieger und Weltmeister) kam auf 69,27 m.

Bronze ging durch London-Weltmeister Andrius Gudzius (67,55) ebenfalls an Litauen. Olympiasieger und Titelverteidiger Stahl (67,10) blieb nur Platz vier.

Die deutschen Starter Martin Wierig , Henrik Janssen (beide Magdeburg) und Torben Brandt (Berlin) waren in der Qualifikation gescheitert. Bei 13 Weltmeisterschaften zwischen 1987 und 2013 war Gold neunmal an deutsche Werfer gegangen - Lars Riedel gewann fünfmal, Robert Harting dreimal, DDR-Werfer Jürgen Schult einmal. Hartings letztes Gold war auch die letzte deutsche Medaille.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.