Pudenz erneut mit starker Leistung

  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
In diesem Artikel:
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
Pudenz erneut mit starker Leistung
Pudenz erneut mit starker Leistung

Diskuswerferin Kristin Pudenz hat beim Diamond-League-Meeting in Paris erneut für eine gute deutsche Platzierung gesorgt.

Mit einer Weite von 64,39 m landete die Olympiazweite auf dem dritten Rang. Wie zuletzt musste sich die Potsdamerin nur der Tokio-Olympiasiegerin Valarie Allman (USA/68,68) und der kroatischen Doppel-Olympiasiegerin Sandra Perkovic (68,19) geschlagen geben.

Pudenz bestätigte damit knapp einen Monat vor der WM in Eugene ihre zuletzt starke Form. Bereits bei den vorangegangenen Diamond-League-Wettkämpfen in Eugene und Oslo hatte sie jeweils die drittbeste Weite geworfen. Am Samstag in Paris belegte zudem Shanice Craft (Halle) mit 63,14 m den vierten Platz.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.