Doppelpack: Königsdörffer sichert Dynamo Dresden den Sieg

·Lesedauer: 1 Min.
Doppelpack: Königsdörffer sichert Dynamo Dresden den Sieg
Doppelpack: Königsdörffer sichert Dynamo Dresden den Sieg

SG Dynamo Dresden kam am Sonntag zu einem 3:1-Erfolg gegen den Karlsruher SC. Vor dem Match war man von einer Begegnung zweier ebenbürtiger Mannschaften ausgegangen. Nach 90 Minuten hatte schließlich Dynamo Dresden die Nase vorn.

Der Unparteiische setzte mit dem Halbzeitpfiff dem torlosen Treiben auf dem Feld vorläufig ein Ende. Morris Schröter bediente Ransford-Yeboah Königsdörffer, der in der 46. Spielminute zum 1:0 einschoss. Fabian Schleusener glich nur wenig später für den KSC aus (52.). Zwei Minuten später ging Dresden durch den zweiten Treffer von Königsdörffer in Führung. In Minute 60 der nächste Rückschlag für Karlsruhe: Kyoung-Rok Choi sieht den zweiten gelben Karton. Der Gast geriet deutlicher in Rückstand, als Christoph Daferner nach Vorlage von Yannick Stark auf 3:1 für SG Dynamo Dresden erhöhte (68.). Am Ende behielt Dynamo Dresden gegen den Karlsruher SC die Oberhand.

Mit dem Erfolg in der Tasche rutschte Dresden im Klassement nach vorne und belegt jetzt den zwölften Tabellenplatz. Das Heimteam bessert seine eher dürftige Bilanz auf und kommt nun auf insgesamt sechs Siege, ein Unentschieden und neun Pleiten.

Der KSC findet sich aktuell in der unteren Tabellenhälfte wieder: Rang zehn. Karlsruhe verbuchte insgesamt fünf Siege, sechs Remis und fünf Niederlagen. Die Form der letzten fünf Spiele ließ zu wünschen übrig, sodass der Karlsruher SC in dieser Zeit nur einmal gewann.

Am kommenden Sonntag trifft SG Dynamo Dresden auf den FC Erzgebirge Aue, der KSC spielt am selben Tag gegen den 1. FC Heidenheim 1846.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.