DOSB und DBS präsentieren Outfits für Peking 2022

·Lesedauer: 1 Min.
DOSB und DBS präsentieren Outfits für Peking 2022
DOSB und DBS präsentieren Outfits für Peking 2022

Der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) und der Deutsche Behindertensportverband (DBS) haben die Outfits für die Olympischen Winterspiele (4. bis 20. Februar 2022) und die Winter-Paralympics (4. bis 13. März 2022) in Peking vorgestellt. Hochdekorierte Spitzenathleten um Goldmedaillengewinner Eric Frenzel (Nordische Kombination) und Paralympics-Sieger Martin Fleig (Ski nordisch) präsentierten in Düsseldorf die in den deutschen Nationalfarben gehaltene Kleidung.

"Das gemeinsame Outfit dient immer auch dazu, das Team D enger zusammenzubringen und Identifikation zu schaffen", sagte der zum Jahresende scheidende DOSB-Präsident Alfons Hörmann. Ein "wichtiger Meilenstein" sei die "gemeinsame Präsentation" für DBS-Präsident Friedhelm Julius Beucher: "Dass beide Teams die gleichen Outfits tragen, symbolisiert zudem die Einheit sowie olympischen und paralympischen Sport auf Augenhöhe."

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.