Dota Underlords erhält Full-Release

Fabian Sieroka
Sport1

Den Anfang machte Dota Autochess. Die Dota2-Mod überzeugte durch ein simples Konzept, brachte aber auch eine Menge Bugs mit sich. Nun soll der eigenständige Ableger von Valve endlich veröffentlicht werden.

Modernes Schach

Wie funktionieren diese Autobattler eigentlich? Runde für Runde kauft der Spieler Einheiten und stellt diese nach eigener Einschätzung auf. Nach dem Ende der Vorbereitung treten diese Charaktere dann gegen die Zusammenstellung eines realen Gegners an. So weit zum Spielprinzip.

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

>> Jetzt die eSPORTS1-App hier herunterladen <<

Inzwischen gibt es einige Ausführungen und Publisher von Spielen dieser Art. Der prominenteste dürfte Riot Games mit Teamfight Tactics sein. Auch hier wird wie in Dota Autochess mit den hauseigenen Helden/Champions gearbeitet und trotzdem ist die Zugänglichkeit auch für neue Spieler, die mit League-of-Legends nichts am Hut haben, relativ einfach.

Nach nun knapp sechs Monaten Early Access Phase ist es auch bei Valve soweit, Dota Underlords erhält den lang erwarteten Full-Release. Am 25. Februar geht das Spiel dann offiziell an den Start und die erste Season beginnt. Passend dazu erscheint in einem Update noch ein neuer Charakter. Enno, the Scavenger King ist dann spielbar. 


"Wie vor ein paar Wochen erwähnt, ist dies das letzte große Update, bevor wir den Early-Access-Status verlassen und in die 1. Saison starten.", untermauert Valve in den Patch Notes. "Das Team ist gerade sehr beschäftigt, neue Funktionen hinzuzufügen, Inhalte zu erstellen und die Oberfläche aufzuräumen. Saison 1 wird Underlords neue Inhalte bringen, wie etwa die Stadttour, außerdem einen vollständigen Schlachtenpass mit neuen Belohnungen sowie eine neue Helden- und Gegenstandsrotation."

Der Full-Release erfolgt dabei planmäßig auf allen Plattformen gleichzeitig. Also auf Steam (PC), Android und iOS.

Lesen Sie auch