Dota2: Mini-Patch zu Silvester

Fabian Sieroka
Sport1

Mit dem finalen Patch 2019 schließt Valve nicht nur das Jahr in Dota2 ein Stück weit ab, sondern bringt auch das Ende der aktuellen Event-Saison auf den Weg.

Frostivus ist vorbei

Neben kleineren Anpassungen von Helden-Animationen wurde die Nachricht "Frostivus is over" in das Spiel übernommen. Damit ist das Ende des Frostivus-Events am 2. Januar in Stein gemeißelt.

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Jetzt die neue eSports1-App herunterladen - Kostenlos in Apples App Store (iOS) und Google Play Store (Android)

Für folgende Helden gab es minimale Updates:

  • Pudge: Eject - Animation für das Freilassen des Verbündeten hinzugefügt

  • Templar Assassin: Psionic Projection - Animation für die Teleportation zugefügt

  • Lycan: Wolf Bite - Animation für den Biss zugefügt

  • Ogre Magi: Unrefined Fireblast - Animation für den Feuerstoß hinzugefügt

Diese visuellen Anpassungen sorgen dafür, dass das Verhalten der Helden bei den genannten Fähigkeiten in entsprechenden Guides sichtbar wird.


Zusätzlich wurden einige Spells anderer Charaktere leicht editiert:

  • Snapfire

  • Phantom Lancer

  • Pudge

  • Terrorblade

  • Void Spirit

Unter dem Strich ist der Patch sehr klein, aber durchaus Detail-versessen. Mit dem nächsten größeren Update ist nach dem WePlay! Bukovel Minor zu rechnen, das vom 9. bis zum 12. Januar stattfindet. Teilnehmer sind unter anderem Gambit Esports und das noch recht frische Team Nigma um Superstar Kuro "KuroKy" Salehi Takhasomi.

Lesen Sie auch