Draisaitl führt Oilers aus der Krise

Sportinformationsdienst
Sport1

Leon Draisaitl hat die Edmonton Oilers in der nordamerikanischen Eishockey-Profiliga NHL aus einer Formkrise befreit.

Mit einem Tor und einer Vorlage führte der deutsche Nationalspieler die Oilers zu einem 4:3 gegen die Montreal Canadiens. Zuvor hatte Edmonton sechs der vergangenen sieben Spiele verloren.


Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Draisaitl erzielte nach 90 Sekunden das 1:0 selbst und legte später seinem Kollegen Connor McDavid das 3:2 auf.

McDavid (61 Punkte) und Draisaitl (60) liefern sich ein Kopf-an-Kopf-Rennen an der Spitze der NHL-Scorerliste.

Jetzt aktuelle Eishockey-Fanartikel kaufen - hier geht's zum Shop | ANZEIGE

Nach dem Ausgleich der Canadiens traf Riley Sheahan zum Sieg der Oilers, die den dritten Platz in der Pacific Division festigten. 

Lesen Sie auch