Draisaitl mit Scorerpunkt bei Oilers-Pleite

Sportinformationsdienst
Sport1

Nationalspieler Leon Draisaitl sammelt in der NHL weiter unermüdlich Scorerpunkte.

Bei der 2:4-Niederlage der Edmonton Oilers bei den Vancouver Canucks legte der gebürtige Kölner zusammen mit Connor McDavid zur zwischenzeitlichen 2:1-Führung der Oilers durch Oscar Klefborn auf.


Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Mit 61 Scorerpunkten aus 40 Saisonspielen (22 Tore/39 Assists) bleibt Draisaitl seinem Kapitän McDavid (62/21/41) dicht auf den Fersen.

Das Spitzenspiel des Abends gewannen die Boston Bruins im heimischen TD Garden mit 7:3 gegen die Washington Capitals.

Boston beendete damit eine Serie von acht Niederlagen in den vorherigen zehn Spielen, zudem hatten die Bruins keines der letzten acht Heimspiele gegen die Capitals gewonnen.

Lesen Sie auch