Draisaitl siegt mit Oilers - verliert aber Scorer-Führung

Sportinformationsdienst
Sport1

Eishockey-Star Leon Draisaitl hat mit den Edmonton Oilers in der NHL das nächste Ausrufezeichen gesetzt.

Zwei Tage nach dem Überraschungserfolg bei den Boston Bruins (4:1) gewann das kanadische Team um den deutschen Nationalspieler 6:4 (1:0, 3:3, 2:1) bei den Toronto Maple Leafs, die in den vorherigen zehn Partien neun Siege gefeiert hatten.


Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Draisaitl traf im Schlussdrittel zum zwischenzeitlichen 5:3, zuvor war er bereits am 3:0 beteiligt. Die Führung in der Scorerwertung musste der Kölner allerdings wieder an seinen Sturmkollegen Connor McDavid abgeben.

Der kanadische Starangreifer schraubte sein Konto durch den Treffer zum 6:3 und drei weitere Torbeteiligungen auf 69. Draisaitl steht bei 67 Punkten.

Die NHL LIVE im TV auf SPORT1+ und im LIVESTREAM 

Kühnhackl siegt im deutschen Duell

Tom Kühnhackl feierte mit den New York Islanders nach zuletzt zwei Niederlagen wieder einen Sieg.

Im Duell mit Colorado Avalanche und Philipp Grubauer setzte sich New York mit 1:0 (0:0, 0:0, 1:0) durch.


Der deutsche Nationaltorhüter erhielt eine Pause, soll aber im kommenden Spiel gegen die New York Rangers am Dienstag (Ortszeit) ins Tor zurückkehren.

Lesen Sie auch