Drama in Darmstadt! Slapstick-Eigentor lässt Club jubeln

SPORT1
·Lesedauer: 1 Min.

Der VfL Bochum nutzt in der 2. Bundesliga den Patzer von Spitzenreiter Hamburger SV und verkürzt den Abstand auf die Rothosen. Das Team von Thomas Reis siegte beim VfL Osnabrück mit 2:1. (Die Spiele zum Nachlesen im Ticker)

Durch den Erfolg verkürzen die Bochumer den Rückstand auf Platz eins auf zwei Punkte. (SERVICE: Tabelle der 2. Bundesliga)

Der CHECK24 Doppelpass mit Nils Petersen, Heribert Bruchhagen und Markus Babbel am Sonntag ab 11 Uhr im TV auf SPORT1

Im Niedersachsenderby setzte sich Hannover 96 mit 2:1 bei Eintracht Braunschweig durch. Das Team von Trainer Kenan Kocak drehte dabei innerhalb weniger Minuten einen 0:1-Rückstand. (SERVICE: Ergebnisse und Spielplan der 2. Bundesliga)

Die Highlights der Samstagsspiele am Sonntag ab 9 Uhr in Hattrick Pur - Die 2. Bundesliga im TV auf SPORT1

Im Tabellenkeller feiert der 1. FC Nürnberg einen Befreiungsschlag. Die Franken kamen beim SV Damrstadt 98 nach einer dramatischen Schlussphase zu einem 2:1-Sieg. Die Lilien kamen erst kurz vor dem Ende durch einen umstrittenen Handelfmeter zum Ausgleich. Oliver Sorg sah für das Vergehen die Rote Karte. Doch ein kurioses Eigentor der Darmstädter ließ die Franken doch noch jubeln. Nürnberg hatte zuletzt vier Niederlagen in Serie hinnehmen müssen.

Mehr Informationen in Kürze.

Werde Deutschlands Tippkönig! Jetzt zum SPORT1 Tippspiel anmelden

-------------------

Mit Sport-Informations-Dienst (SID)