Drei Deutsche im Boulder-Halbfinale

Drei Deutsche im Boulder-Halbfinale
Drei Deutsche im Boulder-Halbfinale

Die deutschen Sportkletterer Christoph Schweiger (Ingolstadt), Yannick Flohe (Aachen) und Alexander Megos (Erlangen) haben bei der EM in München das Halbfinale im Boulder-Wettbewerb erreicht.

Alle drei sicherten sich am Donnerstag in ihrer jeweiligen Qualifikationsgruppe einen Platz unter den ersten zehn und damit die Teilnahme an der Vorschlussrunde am Samstag (ab 12.00 Uhr) mit 20 Startern.

Max Kleesattel (Schwäbisch Gmünd) und Philipp Martin (Kempten) scheiterten.

Um die Medaillen wird am Samstag geklettert

Der überraschend starke Schweiger belegte vor rund 1500 Zuschauern auf dem Königsplatz im Stadtzentrum Platz drei in der Gruppe A, Medaillenfavorit Flohe wurde Vierter.

Megos, dessen Stärke die Disziplin Lead (Vorstieg mit Seil) ist, kam als Siebter in Gruppe B ins Halbfinale. Um die Medaillen wird im Bouldern ebenfalls am Samstag (ab 17.30 Uhr) geklettert.