Dresden leiht Freiburgs Terrazzino aus

Dresden leiht Freiburgs Terrazzino aus
Dresden leiht Freiburgs Terrazzino aus

Fußball-Zweitligist Dynamo Dresden rüstet seine Offensive für den Abstiegskampf auf. Marco Terrazzino (28) kommt auf Leihbasis bis zum Sommer vom Bundesligisten SC Freiburg, das teilten die Dresdner am Freitag mit. Der Offensivspieler erhält beim Tabellenletzten die Rückennummer 10. 
"Marco Terrazzino hat in der Bundesliga und in der 2. Bundesliga jede Menge Erfahrung gesammelt, die er jetzt bei uns in dieser herausfordernden sportlichen Situation einbringen wird", sagte Dresdens Sportgeschäftsführer Ralf Minge. Terrazzino solle seine Spielintelligenz einbringen und für "eine bessere Balance zwischen Offensive und Defensive" sorgen.
Schlusslicht Dynamo hat nach 18 Spieltagen sechs Punkte Rückstand auf Relegationsplatz 16, sieben sind es bis zu einem Nichtabstiegsplatz. Das erste Spiel nach der Winterpause absolviert Dresden am 29. Januar (20.30 Uhr) gegen den direkten Konkurrenten Karlsruher SC.


Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Lesen Sie auch