Dresden und Potsdam stürmen ins Halbfinale

SPORT1
·Lesedauer: 1 Min.
Dresden und Potsdam stürmen ins Halbfinale
Dresden und Potsdam stürmen ins Halbfinale

Die Bundesliga-Saison der Volleyballerinen nähert sich so langsam aber sicher dem Ende. Während die Roten Raben Vilsbiburg aufgrund eines erneuten 1:3 bereits im Viertelfinale der Playoffs am SC Potsdam scheiterten, zog der Dresdner SC ins Halbfinale ein. (Spielplan und Ergebnisse der Volleyball-Bundesliga der Frauen)

Der SPORT1-Volleytalk auf SPORT1, Spotify, Apple Podcasts, Deezer – und überall wo es Podcasts gibt!

Gegen die Ladies in Black Aachen setzten sich die Dresdnerinnen im "Best of three" bereits nach zwei Spielen durch. Das zweite Spiel gewann Dresden zuhause mit 3:2 (25:17, 25:20, 19:25, 23:25, 17:15). Das erste Spiel hatte der Vorrundensieger am Mittwoch mit 3:1 in Aachen gewonnen.

Die Ex-Aachenerin Marja Storck sorgte mit einem Ass für den entscheidenden Punkt, die Schweizer Nationalspielerin war mit 21 Punkten erfolgreichste Scorerin. Im Halbfinale trifft Dresden nun auf den Raben-Bezwinger Potsdam.

Das Duell zwischen den Volleyballerinnen des VfB Suhl und des Schweriner SC geht derweil in ein entscheidendes drittes Spiel. Suhl verlor das zweite Duell der "Best-of-three"-Serie gegen den Schwerin mit 1:3 (25:23, 15:25, 16:25, 18:25). Am Sonntag steigt das Entscheidungsspiel.