Dritter Anlauf für Mühlöcker

Dritter Anlauf für Mühlöcker
Dritter Anlauf für Mühlöcker

Am Neujahrstag wurden beim $10.300 Super Million$ 133 Entries für einen Preispool in Höhe von $1.330.000 verbucht. Auf den Sieger, der wie gewohnt am Dienstagabend ermittelt wird, warten $289.015 Prämie.

Von den deutschsprachigen Teilnehmern hat Thomas Mühlöcker aus Wien zum dritten Mal innerhalb von drei Wochen den Sprung an den Final Table geschafft. Nach Platz drei für $177.594 Preisgeld Mitte Dezember und Platz acht für $50.050 vor einer Woche, soll diesmal endlich der zweite Sieg her.

Als Dritter im Chipcount ist die Ausgangsposition vielversprechend, aber es gibt noch einen weiteren Grund, der für den 35-Jährigen spricht. Im November 2021 krönte Mühlöcker einen ähnlichen Lauf mit seinem ersten und bisher einzigen Sieg beim Super Million$. Damals belegte er die Plätze zwei und fünf, ehe im dritten Anlauf der Titelgewinn raussprang.

Im Overall-Ranking der Super Million$ liegt Mühlöcker aktuell mit über $3,3 Millionen an Preisgeldern auf Platz 31. Insgesamt hat er beim größten Online-Pokerraum der Welt über $9,85 Millionen eingespielt, sodass Platz drei bereits ausreicht, um die magische Marke von $10 Millionen zu knacken.

Leicht wird es aber nicht, denn die Konkurrenz ist wie gewohnt bärenstark. Auf Platz zwei rangiert mit Adrian Mateos einer der besten Turnierspieler der Welt. Der Spanier hat in seiner Karriere bereits vier WSOP Bracelets, einen EPT Main Event und zahlreiche weitere Turniere, insbesondere im High Roller-Segment, gewonnen. Darunter auch das €100.000 Super High Roller der EPT Monte Carlo im Mai 2022. Mit knapp $30 Millionen an Live-Turnierpreisgeldern ist der 28-Jährige Spaniens Nummer eins und liegt weltweit auf Platz 16. Das Super Million$ hat Mateos erstmals im März 2021 gewonnen.

Ramiro Petrone aus Argentinien liegt im Klassement auf Platz vier und jagt seinen dritten Titel beim Super Million$. Zuletzt bezwang er im Oktober 2022 im Heads-up den fünffachen Champion Artur Martirosian und kassierte $339.445 Prämie.

Komplettierte wird der Final Table durch die beiden Russen spaise411 und mamassherlock, chaoren170 aus Hong Kong, TimothyAdams aus Finnland, Denis Peganov aus Litauen und Chipleader A Papadakis aus Israel.

Zu sehen ist der Final Table am Dienstag ab 19 Uhr im YouTube-Kanal von GGPoker.

Das Line-Up zum Super Million$ Finale am 3. Januar 2023:

1. A Papadakis (Israel) – 2.640.742 Chips (75,4 BB)

2. Adrian Mateos (Spanien) – 2.593.704 (74,1)

3. Thomas Mühlöcker (Österreich) – 2.447.925 (69,9)

4. Ramiro Petrone (Argentinien) – 1.827.468 (52,2)

5. spaise411 (Russland) – 1.244.804 (35,6)

6. chaoren170 (Hong Kong) – 771.508 (22)

7. TimothyAdams (Finnland) – 708.338 (20,2)

8. Denis Peganov (Litauen) – 598.746 (17,1)

9. mamassherlock (Russland) – 466.765 (13,3)