Dritter Corona-Fall bei Eintracht Braunschweig

SID
·Lesedauer: 1 Min.

Braunschweig (SID) - Fußball-Zweitligist Eintracht Braunschweig meldet den dritten Corona-Fall binnen 48 Stunden. Die Testungen bei den Niedersachsen vom vergangenen Freitag ergaben bei einem Profi aus dem Reha-Training eine Infektion mit dem Coronavirus, nachdem bereits einen Tag zuvor bei zwei ebenfalls im Wiederaufbautraining befindlichen Akteuren positive Ergebnisse festgestellt worden waren. Alle drei Spieler sowie zwei Mitglieder des Funktionsteams, die als Kontaktpersonen ersten Grades eingestuft worden sind, befinden sich in häuslicher Quarantäne.

"Wir haben Glück im Unglück, denn die infizierten Spieler hatten kaum Kontakt mit der Mannschaft, so dass die Infektionen für das übrige Team keine Auswirkungen haben", sagte Braunschweigs Sport-Geschäftsführer Peter Vollmann.

Ungeachtet der Corona-Fälle plant der Aufsteiger für das Heimspiel nach der Länderspielpause am 21. November (Samstag) gegen den Karlsruher SC. Die Vorbereitung auf die Begegnung soll nach der nächsten Corona-Testreihe am Dienstag beginnen.