Dritter Ex-NBA-Profi in vier Tagen! Bayern bläst zum Angriff

  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
·Lesedauer: 1 Min.
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.

Basketball-Bundesligist Bayern München hat mit Power Forward JaJuan Johnson den dritten ehemaligen NBA-Profi innerhalb von vier Tagen verpflichtet.

Das bestätigte der Verein am Donnerstag. Der 31 Jahre alte US-Amerikaner kommt vom türkischen Erstligisten Bahcesehir Koleji an die Isar und erhält einen Einjahresvertrag.

Die Bayern hatten Anfang der Woche bereits die Ex-NBA-Profis Malcolm Thomas und Wade Baldwin unter Vertrag genommen.

Baiesi schwärmt von Johnson

"JaJuan ist ein sehr gut ausgebildeter, versierter und vielseitiger Power Forward", sagt Münchens Sportdirektor Daniele Baiesi über den Neuzugang: "Er wird mit seiner Statur in der Defense dazu beitragen, unseren Korb besser abzusichern, und uns dazu in der Offense mit seinen exzellenten Scoring-Fähigkeiten und seiner Athletik pushen."

Johnson wurde beim NBA-Draft 2011 an 27. Stelle von den New Jersey Nets ausgewählt, wechselte anschließend aber zu den Boston Celtics. Für die Celtics lief er in 36 Spielen der NBA auf.

Später führte ihn sein Weg zu verschiedenen Stationen in Europa. 2018 gewann er mit Darussafaka Istanbul den EuroCup.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.