Drittes Gold in Folge - Rojas dominiert den Dreisprung

Drittes Gold in Folge - Rojas dominiert den Dreisprung
Drittes Gold in Folge - Rojas dominiert den Dreisprung

Weltrekordhalterin Yulimar Rojas aus Venezuela hat zum dritten Mal in Folge die Goldmedaille im Dreisprung geholt. (Alle Infos und News zur Leichtathletik-WM)

Im Finale der Leichtathletik-WM in Eugene dominierte die große Favoritin die Konkurrenz und sprang mit 15,47 Metern über einen halben Meter weiter als die Silbermedaillen-Gewinnerin Shanieka Ricketts aus Jamaika (14,89 m). Bronze ging an Tori Franklin aus den USA (14,72 m).

Rojas hatte im letzten Jahr bei ihrem Olympiasieg in Tokio mit 15,67 Metern einen Weltrekord aufgestellt und diesen im März 2022 bei der Hallen-WM in Belgrad auf 15,74 Meter verbessert.

Aus deutscher Sicht scheiterten Neele Eckhardt-Noack (Göttingen) und Jessie Maduka (Düsseldorf) bereits in der Qualifikation. (Der Zeitplan der Leichtathletik-WM)

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.