1860 München gründet eigene Musiksparte

·Lesedauer: 1 Min.
1860 München gründet eigene Musiksparte
1860 München gründet eigene Musiksparte

Trompeten für Tore: Drittligist 1860 München hat eine eigene Musiksparte in der Fußballabteilung gegründet.

Wie der Traditionsklub am Freitag mitteilte, wird die Musikgruppe der Löwen aus acht bis neun Personen bestehen und meist "traditionell bayerische und alpenländische Blas- und Volksmusik" spielen. Auch alle gängigen 1860-Fanhymnen, darunter der Sechzger-Marsch, gehören zum Repertoire.

"Wir freuen uns sehr, dass wir künftig unsere Veranstaltungen wie das Adventssingen im Sechzger-Stadion mit vereinseigenen Musikanten gestalten können", sagte Fußball-Abteilungsleiter Roman Beer. Die Besetzung der Gruppe kann zudem auf bis zu 35 Personen erweitert werden.

"Doppelpass on Tour": Deutschlands beliebtester Fußballtalk geht auf große Deutschlandtour! Auftakt in Mainz und Frankfurt am 11. und 12. August - weitere Tourtermine und Tickets unter www.printyourticket.de/doppelpass oder unter der Ticket-Hotline (Tel. 06073 722740; Mo.-Fr., 10-15 Uhr)

Die Leitung der Sparte "Musik" im Klub übernimmt Anton Hörger, seit 2017 Dirigent und musikalischer Leiter der Blaskapelle Alling.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.