Drittligist Türkgücü München trennt sich von Trainer Schmidt

SID

Nach fünf Spielen ohne Sieg hat sich der Fußball-Drittligist Türkgücü München von seinem Trainer Alexander Schmidt getrennt. Geschäftsführer Max Kothny erklärte: "Aufgrund der negativen sportlichen Entwicklung haben wir uns nach einer langen und intensiven Analyse dazu entschieden, die Arbeit mit Alex Schmidt zu beenden."

Bis auf Weiteres übernimmt der bisherige Co-Trainer Andreas Pummer die Leitung der Mannschaft. Der 38-Jährige wird am kommenden Montag in der Partie gegen den 1. FC Magdeburg als Interimstrainer an der Seitenlinie stehen.