DTM Hockenheim: So wird Rast am Samstag Meister

Sven Haidinger
·Lesedauer: 2 Min.

Auch wenn DTM-Boss Gerhard Berger hofft, dass der Titelkampf bis zum Sonntagsrennen in Hockenheim, also dem letzten Auftritt der Class-1-Boliden, offen bleibt, könnte Leader Rene Rast den Sack schon am Samstag zumachen. Denn der Rosberg-Audi-Pilot hat in der Meisterschaft 19 Punkte Vorsprung auf seinen Herausforderer Nico Müller.

Wenn er also nach dem Samstagsrennen 29 Zähler Vorsprung hat, ist ihm der Titel nicht mehr zu nehmen. Das liegt daran, dass am Sonntag in Qualifying und Rennen noch 28 Punkte zu holen sind und Rast derzeit einen Sieg mehr auf dem Konto hat als Müller. Der Schweizer könnte also in dieser Statistik noch gleichziehen, wenn Rast am Samstag nicht gewinnt.

Und auch Robin Frijns spielt natürlich noch eine Rolle, denn der Niederländer liegt mit 41 Punkten Rückstand weit, aber nicht komplett aussichtslos zurück. Doch unter welchen Umständen kann Rast schon am Samstag Meister werden und damit vorzeitig seinen dritten DTM-Titel feiern?

Rene Rast wird am Samstag vorzeitiger Meister, ...

... wenn er am Samstag in Qualifying und Rennen insgesamt zehn Punkte mehr holt als Müller, Frijns aber weniger als 23 Punkte holt, also nicht gewinnt. Bei einem Ausfall Müllers und einem Qualifying-Ergebnis außerhalb der Top 3 würde Rast in diesem Fall also bereits Platz fünf (zehn Punkte) reichen.

... wenn er im Qualifying Müller besiegt, dann das Rennen gewinnt - und Müller nicht auf Platz zwei landet, also im Rennen maximal 15 Punkte holt

Warum Müller hoffen muss und wie sich Frijns retten kann

Müller kann hingegen nicht mehr aus eigener Kraft Meister werden. Denn selbst wenn er in Hockenheim zwei Poles und zwei Rennsiege holt, würden Rast je zwei zweite Plätze in den Qualifyings und in den Rennen reichen, um vor dem Schweizer zu bleiben.

Was Frijns schaffen muss, um sich ins Titelfinale am Sonntag zu retten? Der Niederländer muss am Samstag um 14 Punkte mehr holen als Rast, sollte aber nicht mehr als fünf Punkte auf Müller verlieren - sonst spielt eventuell die Anzahl der Siege und zweiten Plätze eine Rolle.

Mit Bildmaterial von ITR.