BVB fertigt MSV ab - später Schock für Würzburg

  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
·Lesedauer: 1 Min.
BVB fertigt MSV ab - später Schock für Würzburg
In diesem Artikel:
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
BVB fertigt MSV ab - später Schock für Würzburg
BVB fertigt MSV ab - später Schock für Würzburg

Der MSV Duisburg setzt in der 3. Liga seine Talfahrt fort.

Der ehemalige Bundesligist verpasste am sechsten Spieltag durch ein 1:4 (1:1) bei Borussia Dortmund II einen Auswärtspunkt klar. Es war die dritte Pleite in Folge für die Meidericher. (DATEN: Ergebnisse und Spielplan der 3. Liga)

Im zweiten Sonntagsspiel kam Zweitliga-Absteiger Würzburger Kickers zu einem 1:1 (1:0) gegen den 1. FC Saarbrücken, spielte dabei 26 Minuten in Unterzahl.

Last-Minute-Tor schockt Würzburger Kickers

Der Würzburger Niklas Hoffmann erhielt wegen wiederholten Foulspiels (64.) die Gelb-Rote Karte. Der FCS verpasste durch das Remis den Sprung auf Platz drei. Saliou Sané (23.) war für die Mainfranken erfolgreich, Minos Gouras (90.+2) traf zum späten Ausgleich.

Die Borussia schaffte nach zwei Spielen ohne Dreier wieder einen Sieg und schob sich auf Rang drei (elf Punkte) nach vorne. (DATEN: Die Tabelle der 3.Liga)

Orhan Ademi (28.) hatte die Duisburger in Führung gebracht, Steffen Tigges (31.) glückte der 1:1-Ausgleich für den BVB II. Berkan Taz (51.), erneut Tigges (57.) und Timo Bornemann (87.) sorgten für die Entscheidung zugunsten der Schwarz-Gelben.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.