Dynamo Dresden kehrt in die 2. Liga zurück

·Lesedauer: 1 Min.
Dynamo Dresden kehrt in die 2. Liga zurück
Dynamo Dresden kehrt in die 2. Liga zurück

Dynamo Dresden hat am 37. und vorletzten Spieltag der 3. Fußball-Liga die Rückkehr in die 2. Bundesliga perfekt gemacht. Die Sachsen, Absteiger aus der 2. Liga in der vergangenen Saison, machten den Aufstieg am Sonntag durch ein 4:0 (2:0) gegen Türkgücü München klar.

Christoph Daferner (15.), Ransford Königsdörffer (27.), Heinz Mörschel (63.) und Panagiotis Vlachodimos (90.) stellten die Weichen für die Sachsen auf Sieg. Gästespieler Aaron Berzel sah die Gelb-Rote Karte (67.).

Mit 72 Punkten führt Dresden die Tabelle nun vor Hansa Rostock (70) an. Die Mecklenburger hatten am Samstag 1:0 bei Absteiger SpVgg Unterhaching gewonnen und besitzen ebenfalls gute Chancen nach neun Jahren in die 2. Liga zurückzukehren.

Am 38. Spieltag am kommenden Samstag hat der FC Hansa Heimrecht gegen Aufsteiger VfB Lübeck. Dritter ist der FC Ingolstadt, der am Samstag 5:1 (0:1) beim MSV Duisburg gewonnen hatte und 68 Punkte auf dem Konto hat.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.